DAV-Bad Kissingen

Hütteneröffnung

Hütteneröffnung

Hütteneröffnung der Bad Kissinger Hütte 10.05. - 12.05.2019

Saisoneröffnung auf der Bad Kissingen Hütte in den Tannheimer Bergen

Rechtzeitig zur Eröffnung der Sommersaison auf der Bad Kissinger Hütte der Bad Kissinger Alpenvereinssektion kam ein Wintereinbruch mit viel Neuschnee. Dies hielt jedoch Sektionsmitglieder und Freunde nicht davon ab, dieses Ereignis gebührend zu begehen, zumal zu Saisonbeginn mit Evelin und Harald Dobler aus dem Pitztal neue Wirtsleute zu begrüßen waren.

Schon beim Aufstieg zur Hütte wurde festgestellt, welche Schäden der viele Schnee im Winter an den Brücken und am Weg hinterlassen hat. Glücklicherweise war da das Wetter noch so gut, dass die Besichtigung ohne Probleme möglich war. Neben einigen notwendigen Ausbesserungen am Weg selbst wurden an einer Brücke und an einer Hangbrücke so gravierende Schäden festgestellt, dass hier ein Neubau unumgänglich ist.

Die Hütte selbst hat den Winter ohne größere Probleme  überstanden, so dass an die neuen Pächter ein gut bestelltes Haus übergeben werden konnte. In launigen Worten wünschte Hüttenwart Erich Lehenbauer den Wirtsleuten alles Gute und überbrachte neben Glückwünschen auch Frankenwein und Kissinger Oblaten. 2. Vorsitzender Artur Zoll, für die Hütte im Vorstand zuständig, schloss sich den guten Wünschen an. Die  symbolische Übergabe des Hüttenschlüssels erfolgte im dichten Schneefall vor der Hüttentüre.

Ausbesserungsarbeiten am Zaun um die Quelle, aus der die Hütte das Wasser erhält und Arbeiten am Weg füllten den Samstag, bevor das Wetter umschlug und bis zum Sonntagmorgen 35 cm Neuschnee brachte. Viele Hüttengäste brachen im Hinblick auf die hochwinterlichen Verhältnisse ihre geplanten Touren ab und stiegen mit den Kissinger Alpenvereinsmitgliedern ins Tal.

Heinz Steidle

Fotos: Heinz Steidle