DAV-Bad Kissingen

Wanderung: Naturschutzgebiet Schwarze Berge mit Platzer Kuppe

Wanderung: Naturschutzgebiet Schwarze Berge mit Platzer Kuppe

Diese Wanderung entfällt leider wegen Coronaauflagen! Wir bieten sie im kommenden Jahr wieder an, hier für Eigendurchführung

Wer möchte kann sie allerdings gerne auf eigene Faust starten, die Wegbeschreibung samt Karte ist zum Download angefügt.

Das wiedererbaute Berghaus Rhön ist Ausgangs- und Zielpunkt dieser Wanderung. Wir nehmen damit Gelegenheit, diese traditionelle Rhöner Berghütte von aussen und innen im neuer Ausführung kennen zu lernen.

Ausgehend vom Parkplatz Berghaus Rhön besuchen wir auf gut ausgebauten Wegen die Platzer Kuppe, ein herrlicher Aussichtspunkt. Vorbei an Erlenberg und Totnansberg erreichen wir die Staatsstrasse 2289 (von Oberbach nach Gefäll). Der frühere Basaltabbau hat auch an dieser Stelle seine Spuren in Form einer grossen, z.T. wassergefüllten Grube hinterlassen. Nach einer Schleife vorbei an der Oberbacher Hütte erreichen wir wieder die SS 2289. Zurück Richtung Westen gehen wir am Würzburger Haus und am Tintenfass vorbei zum Ausgangspunkt.

Streckenverlauf:
Parkplatz am Berghaus Rhön – Platzer Kuppe – vorbei am Totnansberg zur SS2289 – Oberbacher Hütte – Würzburger Haus – Tintenfass – Berghaus Rhön

Fahrt:
DAV-Sektionsbus oder Fahrgemeinschaften

Einkehr:
Rucksackverpflegung sowie Schlusseinkehr (voraussichtlich im Berghaus Rhön)

Wegcharakter:
mittelschwer, summierte Aufstiegshöhenmeter:  440 m

Wegstrecke:
ca. 16,5 km